Kursaal Bern, Bern

Wenige 100 Meter von der Schweizer Grenze entfernt wuchs Fabian Raffeiner in einem Südtiroler 80-Seelen-Dorf auf. Im Gastbetrieb seiner Eltern stand er schon als Bub oft in der Küche, und es war früh klar, wohin ihn sein beruflicher Weg dereinst führen würde: In die Küchen dieser Welt!

Vom Südtirol in die Schweiz

Der Südtiroler Koch kocht seit 2009 in der Schweiz, seit 2016 steht er in der Schweizer Haupstadt Bern am Herd. Dabei verbindet er gekonnt Bestes aus dem Alpenraum mit mediterranen Akzenten. Der Sternekoche kombiniert Traditionelles aus seiner Heimat mit innovativen Produkten von Schweizer Produzenten.

Seine Küche ist bekannt für aufwendige Appetitanreger wie Pralinen mit flüssigem Kern und oft finden Kartoffeln in unglaublichen Variationen den Weg aufs Teller. Raiffeiners Küche ist filigran, kreativ und äusserst geschmacksintensiv.


Raiffeiner bleibt in Bern

Von 2016 bis Ende 2019 hat Fabian Raffeiner sehr erfolgreich im Gourmet-Restaurant Meridiano im Kursaal Bern gekocht. In diesen drei Jahren erkochten er und sein Team sich einen Michelin Stern und 16 Gault Millau Punkte.

Per Januar 2020 übernimmt Raffainer die Position des Chef Restaurants Kursaal Bern.