Zu Gast bei Christian Kuchler

Wigoltingen: Ein beschauliches Dorf im Kanton Thurgau und Heimat des mit 18 GaultMillau Punkten und 2 Michelin Sternen ausgezeichneten Kochs Christian Kuchler. In zweiter Generation führt er hier die Taverne zum Schäfli.

Gastronomie mit Charme

Schon von aussen ist das schöne Riegelhaus mit über 300-jähriger Geschichte absolut einladend, drinnen dann heimelige Stuben, die ihren ländlichen Charakter bewahrt haben und geschickt mit angenehm zurückhaltend modernen Elementen ergänzt wurden. Familie Kuchler versteht es, diese Gemütlichkeit mit toller Kulinarik zu verbinden.

Die Taverne zum Schäfli

Als Christian Kuchler die renommierte Taverne zum Schäfli von seinen Eltern, Wolfgang und Marlis Kuchler-Weber übernommen hatte, wusste er was er seinen Gästen bieten möchte. Bis zur umbaubedingten Schliessung Ende 2014 war das Haus mit einem Michelin-Stern und 18 Gault-Millau Punkten ausgezeichnet. Diese Werte zu steigern und trotzdem mit Freude seine Gäste zu verwöhnen, daran arbeiten kreativ und motiviert Christian Kuchler und sein Team.

Leichte, kreative Marktküche

Christian Kuchler ist geprägt von seinen Wanderjahren. Dabei inspirierte ihn die avantgardistische Kochkunst verschiedenster Länder. In der heimischen Küche setzt er am elterlichen Herd eigene Duftmarken. Heute nennt er diese Küche sein Eigen, die er mit einer bestechenden Geschmackssicherheit prägt.

Er ist in seinem Wirken ein Vertreter der leichten, kreativen Marktküche. Denn wie Kuchler sagt: «Essen soll eine Reise durch das Reich der Sinne sein, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt.»

Kitchen Party

Kitchen Partys gibt es viele. Die bei Christian Kuchler hat den Namen aber auch wirklich verdient. Denn wenn Kuchler zur Küchenparty lädt, dann kommen sie alle: Die Sterneköche mit Rang und Namen! Als Gast ist man nicht nur einfach dabei, sondern mitten drin – und wird dazu noch mit feinster Kochkunst kulinarisch verwöhnt.

Chef’s Homeoffice: Der Talk

Erste graue Haare hat er zwar, wie uns Christian Kuchler lachend im Interview verrät, aber ansonsten hat es der erst 35jährige Koch noch faustdick hinter den Ohren.

Am Genuss Film Festival 2020 ist er einer der Genuss Köche, welcher mit seinem Können die Festivalbesucher kulinarisch verwöhnen wird. Wie er das genau anstellen wird, wieso ihn ein Festival-Auftritt trotz 18 GaultMillau-Punkten und 2 Michelin-Sternen doch noch ganz schön nervös macht und weshalb er ein kleiner Kinomuffel ist: Das verrät er uns im heutigen Chefs Homeoffice Talk.

Tickets für den kulinarischen Festival-Abend mit Christian Kuchler sind online erhältlich auf genussfilm.ch

alpenküche bernadette lisibach bocuse dor castello del sole chefkoch chefshomeoffice christian kuchler culinary center vitznau dario cadonau drei brüder à la carte fabian raffeiner felix franz gastrotalk gaultmillau gourmetkoch guarda val gui guidemichelin haubenkoch hirschen oberkirsch james baron kursaal bern le petit perolles mario garcia markus wicki martin bieri mattias roock michelin stern molekularkoch muntanella arosa philipp audolensky pierrot ayer rathauskeller zug roger kalberer rolf caviezel schlüssel mels schäfli wigoltinen silvia manser starkoch stefan meier sternekoch sterneköchin taverne zum schäfli zug zum kaiser franz

Keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.