Zu Gast bei Mario Garcia

«Das Wichtigste in der Küche ist, seinen Gästen mit viel Liebe und Leidenschaft ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.» Mario Garcia hat sein Hobby zum Beruf gemacht, Kochen ist sein Leben und seine Passion.

Er gewann bereits 2009 den Nachwuchswettbewerb Gusto und holte ein Jahr später mit der Junioren Kochnati den Weltmeistertitel. 2014 machte er den schweizweit besten Abschluss als Chefkoch und führte als Captain die Junioren Kochnationalmannschaft zu einem weiteren Weltmeistertitel.

Noch im selben Jahr erschien sein erstes Kochbuch unter dem Titel «Einfach genial!», dem folgte kurz danach ein zweites unter dem Titel «Suppen mit Style». Zudem gründete mit cre-ate.ch seine eigene Kochschule und eröffnete Anfang 2019, unmittelbar nach der Wettbewerbsteilnahme des Bocus d’Or in Lyon sein erstes Pop-Up-Restaurant im Lido Luzern.

Und Garcia wäre nicht Garcia, wenn er nicht schon das nächste Projekt im Köcher hätte: Aktuell steckt er als Lehrgangsleiter in intensiven Vorbereitungen für die Eröffnung des Neuro Culinary Centers in Vitznau – wir sind gespannt!

Chef’s Homeoffice: Der Talk

Der zweimalige Kochweltmeister und 5. Platzierte am Bocuse d’Or 2019, Mario Garcia aus Luzern, hat seine Kochschürze vorübergehend eingetauscht: Gegen einen Bürojob!

Als Lehrgangsleiter des neuen Neuro Culinary Centers in Vitznau (geplante Eröffnung im September 2021) ist er für den gesamten Aufbau der neuen Ausbildungsstätte für Köche zuständig und verrät Matthias Luchsinger im aktuellen Chef’s Homeoffice-Talk, wo diese neue, kulinarische Reise hingehen soll – und wieso in seiner Medaillen-Sammlung noch ein Platz frei bleibt für eine Bocuse d’Or-Medaille.

alpenküche bernadette lisibach bocuse dor castello del sole chefkoch chefshomeoffice christian kuchler culinary center vitznau dario cadonau drei brüder à la carte fabian raffeiner felix franz gastrotalk gaultmillau gourmetkoch guarda val gui guidemichelin haubenkoch hirschen oberkirsch james baron kursaal bern le petit perolles mario garcia markus wicki martin bieri mattias roock michelin stern molekularkoch muntanella arosa philipp audolensky pierrot ayer rathauskeller zug roger kalberer rolf caviezel schlüssel mels schäfli wigoltinen silvia manser starkoch stefan meier sternekoch sterneköchin taverne zum schäfli zug zum kaiser franz

Keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.